Blog

Morgenrituale für die Seele

A-room-with-a-view-klein-S

„Every morning we are born again.
What we do today is what matters most.“

– Buddha

Warum sollte man täglich freiwillig um 5:30 Uhr aufstehen, wenn man noch eine Stunde weiterschlafen könnte und eigentlich ein Nachtmensch ist?
Weil man so eine „heilige“ Stunde für sich ganz allein gewinnt, in der alles noch still, unverbraucht und ein bisschen magisch ist.

Seit einiger Zeit gönne ich mir diese “Holy Hour” (inspiriert vom 5am Club des Autors Robin Sharma) und verbinde darin mehrere Rituale, die mir Fokus, Energie und Inspiration für den Tag geben. Die erste halbe Stunde wache ich zu meditativer Musik langsam auf und fange an mich zu dehnen. Nach und nach bewege ich mich intensiver und meist tanze ich, um meinen Kreislauf richtig in Schwung zu bekommen. Die Rollläden sind dabei natürlich oben und ich lasse kurz auch frische Luft hinein.

Die zweite Hälfte der Stunde gehört dem Journaling. Ich habe ein großes A3-Skizzenheft, mein Blossoming Book, und dort schreibe und doodle ich hinein, was mir gerade durch den Kopf geht. Manchmal sind es Affirmationen oder Intentionen für den Tag oder die Woche, manchmal ist es ein langer Fließtext und immer gehört ein Dankbarkeitsritual dazu, bei dem ich mindestens drei Personen/Dinge/Situationen aufschreibe, für die ich dankbar bin.

A-beautiful-morning-neu-klein-S

Ich liebe diese Stunde sehr, da sie mich täglich schon früh am Morgen bereichert. Vor allem beim zweiten Teil, dem Journaling, merke ich genau, was mich gerade beschäftigt. Bedrückt mich etwas, kann ich es aufschreiben, habe ich viele Ideen und Pläne für den Tag ebenso. Wichtig ist mir dabei, viel Platz zu haben, weswegen ich dafür mein großes Blossoming Book benutze, in dem ich auch meine Inspirationscollagen klebe und bemale.

Hast du auch ein Morgenritual? Wie kommst du in den Tag? Meditierst du, gehst du joggen, machst du vielleicht Yoga oder liest du morgens im Bett die Zeitung? An meiner Morgenroutine mag ich, dass sie all die Dinge verbindet, die ich besonders liebe: Musik, Tanz und kreatives Journaling mit Dankbarkeitsritual.

A-room-with-a-view---neu-square-2-klein-S

Wenn du Lust hast, mit mir gemeinsam ein Blossoming Book zu beginnen, das dich täglich inspiriert und dich durch dein Leben begleitet, dann schau dir meinen neuen Kurs an, den ich nun an Stelle der “Inspirationscollage” als Tagesworkshop anbiete. „Blossoming Book“ ist ein Kreativworkshop plus Inspirationscoaching, bei dem du erfährst, wie du intuitiv schreibst und gestaltest (Mixed-Media-Collagen aus Zeitschriftenbildern und Acrylfarben) und dir dadurch Farbe und Freude in dein Leben holst. Möchtest du mehr darüber wissen, dann geht hier mit einem Klick weiter!

PS.: Ich habe für dich als Geschenk einen Planer mit meinen besten Tipps zur Vorbereitung deiner persönlichen Morgenroutine zusammengestellt, den du dir gerne ausdrucken kannst. Wenn du dich für meinen Atelierbrief anmeldest (rechts oben findest du das Anmeldefeld) , bekommst du den Link zugeschickt und erhältst noch zusätzlich Zugang zu meiner Inspirationsmediathek.